BrokenFlames
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Treffen Galerie Zur Startseite

BrokenFlames » Gedanken » Erlebnisse und Erfahrungen » Erinnerungen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Erinnerungen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
dragonsoul   Zeige dragonsoul auf Karte dragonsoul ist weiblich
kreative (moderierende)Träumerin


images/avatars/avatar-1436.jpg


Dabei seit: 01.04.2007
Beiträge: 3.089

Erinnerungen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.Erinnerungen.

Vor ein paar Tagen habe ich mich wieder daran erinnert, wie ich damals im Kindergarten (im alter von etwa 5 Jahren) so eine "nagative" Erfahrung gemacht habe.
Ein anderes Kind hat mir beim Stülchenkreis, den Stuhl unterm Hintern, weg gezogen.

Ich denke, dass dies eine der frühesten Erinnerungen sind die mir einfallen.
Da wären noch ein paar aus Urlauben, mit Bekannten.

Aber im Prinzip, Erinnerungen die NUR ICH wissen kann, weil meine Eltern, alle bei den Situationen nocht dabei waren..

Ich komme auf das Thema, weil rien (< Versuchskaninchen^^)vor ein paar Tagen geschrieben hat, dass er nicht vergisst.
Sich somit auch an geschehenisse aus frühster Kindheit erinnert.

Wie schaut das bei euch aus?
Wie alt wart ihr etwa, bei eurer frühesten Erinerungen?


__________________


"Nur wer selbst Narben auf der Seele hat, kann die Wunden anderer Menschen (auch) sehen, spüren und begreifen"


30.10.2013 21:58 dragonsoul ist offline E-Mail an dragonsoul senden Homepage von dragonsoul Beiträge von dragonsoul suchen Nehmen Sie dragonsoul in Ihre Freundesliste auf
Thumbelina Thumbelina ist weiblich
Drachenreiter


images/avatars/avatar-125.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.10.2013
Beiträge: 99

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mich sehr weit zurück erinnern, bis ca. ins 2. Lebensjahr.

Die ganz alten Erinnerungen muss ich aber ab und an wirklich bewußt hervorkramen, sonst würden sie mir verloren gehen.

Ab dem 4.-5. Lebensjahr an sehr viel, ganze Situationen und Details. Die bleiben mir auch ohne Mühe erhalten.

Teilweise ganz normale Situationen, dann natürlich hauptsächlich Beängstigendes und Bedrohliches. Ich denke daran erinnert man sich am ehesten.

Meine Kindheit war sehr chaotisch und wenig schön - vielleicht schärft das die Wahrnehmung und das Gedächtnis.

Eine Erinnerung ist aber auch reine Geborgenheit, da sitze ich auf einem Sessel im Wohnzimmer vor dem prasselnden offenen Kamin im Schlafanzug in meine Decke gewickelt, mit einem Schälchen Blaubeereis und der Katze auf dem Schoß.

Manche Leute können sich ja sogar nur mit Schwierigkeiten an ihre Grundschulzeit erinnern, geschweige denn an das was davor war.

Ich denke das hängt vielleicht auch damit zusammen intensiv das Erleben ist.

Wenn jeder Tag wie der davor ist, gibt es natürlich nicht so viel Anlaß sich das zu merken.

__________________
* Someday soon it will be spring - so collect all the seeds you can find. *

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Thumbelina: 31.10.2013 00:43.

31.10.2013 00:38 Thumbelina ist offline E-Mail an Thumbelina senden Beiträge von Thumbelina suchen Nehmen Sie Thumbelina in Ihre Freundesliste auf
Thumbelina Thumbelina ist weiblich
Drachenreiter


images/avatars/avatar-125.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.10.2013
Beiträge: 99

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Übrigens fällt mir gerade ein, dass mir mal jemand erzählt hat, dass viele und lebhafte Kindheitserinnerungen ein Zeichen für psychische Gesundheit ist.

Kann ich nicht unbedingt bestätigen, aber vielleicht hatte er das auch nur verkürzt wiedergegeben.

__________________
* Someday soon it will be spring - so collect all the seeds you can find. *

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Thumbelina: 31.10.2013 00:42.

31.10.2013 00:42 Thumbelina ist offline E-Mail an Thumbelina senden Beiträge von Thumbelina suchen Nehmen Sie Thumbelina in Ihre Freundesliste auf
DyingDream   Zeige DyingDream auf Karte DyingDream ist weiblich
[Ver*MOD.erndes] Lebendfutter


images/avatars/avatar-1380.gif


Dabei seit: 09.07.2006
Beiträge: 10.931
Herkunft: Wüsten-Moor

... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke meine ersten Erinnerungen sind schon beeinflusst durch alte Fotos und Erzählungen meiner Eltern.. Dadurch meint mein Kopf sich selbst an diese Dinge erinnert zu haben.. Wobei er das ja auch halt mit dieser 'Foto-/Erzählungs-Hilfe' auch macht.. *grübel*

Erinnerungen die man vor dem dem 4./5. Lebensjahr hat, sehe ich selbst also kritisch, weil ich nicht glaube, dass man sich selbstständig an Sachen aus diesem Alter erinnern kann..

Meine ersten -richtigen- Erinnerungen... *puh* ..ich weiß gar nicht wie alt ich da genau war.. 4./5. kommt aber sicher hin, weil es halt noch vor der Einschulung mit 6. Jahren war.

Ich erinnere mich daran, wie ich im Kindergarten über den einen Zaun geklettert bin und mich dahinter versteckte oder auch zu Hause stundenlang hinter der Schubkarre oder unter dem Eingangstritt hockte, und mich alle suchten.
Und ich erinnere mich daran, wie alle auf der Beerdigung von meiner Oma ganz traurig waren. Da war ich allerdings auch erst 3.. Hm..

Aus der Zeit um mein 5.-6. Lebensjahr...
Ich erinnere mich daran, wie ich ganz dringend pinkeln musste und meinen Bruder Fenster sah, der seine Kopfhörer auf hatte und ... na ja... ich pieselte dann in die Hose, was ich so schrecklich unangenehm fand.. :/

Ich erinnere mich daran, wie mein Bruder und ich uns immer beim Essen unterm Tisch getreten hatten.. Oder meistens war ich das..
Ich erinnere mich daran, wie er mich bei einem von meinem 'Weglauf-Aktionen' gefunden hatte und dann auf sein Fahrrad setzte und mich nach Hause brachte.
Ich erinnere mich daran, dass ich unter Stühle und Tische krabbelte, um dort von unten alles mit Buntstiften anzumalen.

Ich erinnere mich daran, wie ich dort hinten bei uns im Garten stand und mir wünschte Stimme vom Teufel hören zu können.

Ich erinnere mich daran, wie ich in meinem kleinen Zimmer saß und in Panik ausbrach, weil ich Stimmen hörte die immer lauter wurden.

Ich erinnere mich daran, wie die leeren Flaschen meines Vaters fand... Wie mein Kinderzimmer nach Alkohol roch und wie Monate zuvor mein Vater mich mal in den Keller schicken wollte, um ihm eine Flasche zu holen, als er betrunken auf dem Sessel lag.

Ich erinnere mich daran, wie unser Kater verschwand und der Vogel meines Bruders starb und meiner dann 'in gute Hände' abgegeben wurde. unglücklich

Ich erinnere mich an die Besuche bei den Verwandten, wo ich alleine durch die Zimmer oder die Umgebung ging.

Ich erinnere mich daran, wie mein Vater mir mit dem Kochlöffel mal eine Lektion erteilte... Ich erinnere mich an den Schmerz und meine Angst.
Und ich erinnere mich daran, dass meine Eltern sich danach gestritten hatten.

Ich erinnere mich an den großen Schäferhund und den kleinen Dackel und alle nur den Schäferhund streichelten, aber ich zum Dackel ging, der mich gebissen hat.

Ich erinnere mich an Weihnachten und wie ich den Bart von meinem Onkel unter dem weißen Bart entdeckte.

Na ja... Ich habe haufenweise Erinnerungen seit meinem 5ten Lebensjahr...
Chronologisch bringe ich allerdings vieles noch durcheinander.
~§~


__________________
Zitat:
"Wir bedauern den tragischen Verlauf und verbleiben mit freundlichen kollegialen Grüßen."

31.10.2013 03:22 DyingDream ist offline E-Mail an DyingDream senden Homepage von DyingDream Beiträge von DyingDream suchen Nehmen Sie DyingDream in Ihre Freundesliste auf
rien
mieser finsterling

[meine Galerie]


Dabei seit: 25.10.2010
Beiträge: 4.434

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Versuchskaninchen...tz großes Grinsen

Naja,
aber im Grunde meinte ich ja gar nicht persönliche Erinnerungen,
sondern alles.
Auch das, was mich persönlich nicht betrifft.
Sachen, die eigentlich völlig unwichtig sind...
Dinge, die ich einmal gesehen habe, weiß gar nicht, wie ichs beschreiben soll...

Schuhgröße der ersten Freundin?
Handlinien der Oma?
Treibstoffverbrauch des ersten Autos meines Vaters?

Ich kanns nicht anders beschreiben.

Edit: Und ich weiß auch gar nicht ob das was besonders Tolles ist.
Man vergisst nämlich auch nichts Negatives und der Kopp ist ständig voll.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rien: 31.10.2013 04:25.

31.10.2013 04:18 rien ist offline Beiträge von rien suchen Nehmen Sie rien in Ihre Freundesliste auf
Namenlos Namenlos ist weiblich
Kaiserin


images/avatars/avatar-1479.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.03.2008
Beiträge: 2.693
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab ne Erinnerung an einen krassen (auch halbwegs körperlich ausgetragenen) Streit zwischen meinen Eltern, da war ich nach Aussagen meiner Mom ungefähr zweieinhalb.
Und ich erinner mich an eine Situation von unserem Umzug, als ich 1 Jahr und 9 Monate war großes Grinsen
Sonst weiß ich aber eigentllich erst ab meiner Schulzeit (5 Jahre) wirklich was.

__________________
Soziale Kälte gegen globale Erderwärmung!

31.10.2013 05:48 Namenlos ist offline E-Mail an Namenlos senden Beiträge von Namenlos suchen Nehmen Sie Namenlos in Ihre Freundesliste auf
lizard lizard ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-1517.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 14.03.2013
Beiträge: 793
Herkunft: Schleswig-Holstein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wow, so weit kann ich mich nicht zurückerinnern.

Meine frühesten Erinnerungen müssen wohl an den Umzug Süd- nach Norddeutschland sein. Da war ich noch im Kindergarten, also wohl so 5.
Ich weiß noch, dass ich ein paar Freunde da zurückgelassen hab', die ich seitdem nicht wiedergesehen hab'.
Ich weiß, dass ich danach immer Angst hatte umzuziehen, weil ich dann meine Freunde nicht wiedersehen würde - komischerweise kann ich mich an nichts dergleichen beim tatsächlichen Umzug erinnern.
Verdrängt? Keine Ahnung.

Direkt danach hatte ich auch immer Angst, wenn ich alleine war.
Wir sind von einem Haus in eine Wohnung gezogen und ich hab' mich immer ganz furchtbar erschrocken,
wenn ich Geräusche gehört hab', die ich nicht zuordnen konnte.

Naja. Das sind aber nur die negativen Sachen, ich hab' mal über's Verdrängen von
Erinnerungen nachgedacht und danach musste ich tatsächlich erstmal "suchen".

Wie auch immer. Gute Erinnerungen hab' ich auch noch. Zum Beispiel an meinen ersten Tag im neuen Kindergarten, teils meine eigene Erinnerung teils aufgefrischt von meinen Eltern.

Meine Mutter erzählt immer ich bin nach Hause gekommen und hab' gesagt "Ich hab' sogar schon einen neuen Freund". smile

__________________
Breathe, breathe in the air.
Don't be afraid to care.
Leave but don't leave me.
Look around and choose your own ground.
31.10.2013 17:41 lizard ist offline Beiträge von lizard suchen Nehmen Sie lizard in Ihre Freundesliste auf
beeswing beeswing ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-1390.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.09.2009
Beiträge: 281

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

habt ihr das eigentlich als --bildliche-- Erinnerungen, also als kleines Filmchen im Kopf??

ich hab nämlich keine Erinnerungsbilder aus der Kindheit, ich weiß alles nur --faktisch-- also wie das Schultor meiner Grundschule aussah, aber ich hab kein kleines Filmchen so á la "da gehe ich grad mit einem Himbeereis am zweiten Schultag durch das Tor, und da vorne läuft so ein Junge mit einem grünlichen Ranzen" oder so ...

komischerweise, hab ich aber auch keine --Bilder-- aus der Erinnerung von vor paar Monaten, auch das sind nur Fakten ... also, ich weiß z.B. als Fakt noch, daß meine Mom+Schwester mich im Januar besuchten, daß wir in das "Kartofferlhaus" Restaurant am Markt gingen - aber ich kann kein --Bild-- hervorrufen, ob nun meine Schwester einen gelben Pullover oder eine blaue Bluse oder sonstwas anhatte, und wie wir genau am Tisch saßen....

keine Bilder.
nur als Fakten erinnert.
also nicht nur die Kindheit, sondern auch das jetzt...
das find ich merkwürdig (irgendwie gefühlstot?) an mir ...

geht es jemandem noch so??

__________________
Mich - gibt es doch gar nicht. (Beeswing aus A.Roberts "Sternensturm")
31.10.2013 18:17 beeswing ist offline E-Mail an beeswing senden Homepage von beeswing Beiträge von beeswing suchen Nehmen Sie beeswing in Ihre Freundesliste auf
DyingDream   Zeige DyingDream auf Karte DyingDream ist weiblich
[Ver*MOD.erndes] Lebendfutter


images/avatars/avatar-1380.gif


Dabei seit: 09.07.2006
Beiträge: 10.931
Herkunft: Wüsten-Moor

... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe alles bildlich oder 'filmerisch' vor Augen, wenn ich mich daran erinnere..

Faktisch wäre mir bei den negativen Sachen aber glaube ich sogar lieber... *seufz*
~§~


__________________
Zitat:
"Wir bedauern den tragischen Verlauf und verbleiben mit freundlichen kollegialen Grüßen."

31.10.2013 18:57 DyingDream ist offline E-Mail an DyingDream senden Homepage von DyingDream Beiträge von DyingDream suchen Nehmen Sie DyingDream in Ihre Freundesliste auf
beeswing beeswing ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-1390.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.09.2009
Beiträge: 281

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mein Dad hat seit meiner frühesten Kindheit mit seiner Schmalfilmkamera gefilmt - daher ergings mir wie dir, Dying - ich war mir nie sicher, ob ich eigene Erinnerungsbilder hatte, oder mich nur an die Schmalfilme erinnere ... so wie bei dir mit den Fotos ...

so dachte ich immer: naja - meine eigenen Kindheitserinnerungen wurden einfach von den Schmalfilmen "übermalt" --

erst vor 'nem Jahr oder so, kam ich drauf -- und war da sehr verblüfft -- dass ich auch vom JETZT keine Erinnerungsbilder habe (also von dem, was vor einem Jahr oder einer Woche geschah) - es sind nur Fakten (also nicht, dass ich dement bin^^, naja, vielleicht gefühlsdement ;-)

__________________
Mich - gibt es doch gar nicht. (Beeswing aus A.Roberts "Sternensturm")

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von beeswing: 31.10.2013 19:09.

31.10.2013 19:07 beeswing ist offline E-Mail an beeswing senden Homepage von beeswing Beiträge von beeswing suchen Nehmen Sie beeswing in Ihre Freundesliste auf
5813
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So ähnlich glaube ich es auch zu haben, aber auch trotzdem mit einer Andeutung zu einzelnen Bildern, die sehr verzehrt sind, oder es ist nur meine Fantasie, die diese Bilder aus den Fakten formt.

Ich kann mich noch grob an unser Haus damals erinnern.
Teilweise draußen und auch etwas drinnen im innerem.
Garten, hinten am Zaun der Himbeerstrauch, wo ich an einem herausstehendem Nagel verletzt hatte, weil ich an die Himbeeren am Zaun dran kommen wollte.
Hab auch noch eine Schöne Narbe davon.

Dann hab ich noch das Bild vor mir aus dem Film 'The Thing', wo der Scheiß Köter/Alien sich Spaltet/ sich zeigt.
Ich weiß nur, dass ich noch ordentlich angst hatte.

Sind auch noch weitere Fragmente vorhanden.
So was wie, als ich kleine war, meinen Fuß zwischen den Speichen eines Fahrrads verklemmt hatte als ich hinten auf einem Fahrradgepäckträger saß.
Und ich glaube ich hatte da auch noch was gemacht, was ich nicht durfte oder allgemein und ich es vor meinen Eltern verheimlicht hatte. Weiß nicht, wie schlimm es war.

Damals mit meinem Bestem Freund, irgendein Brettspiel gern gespielt hatten.

Dann auch noch, im Kindergarten, oder zumindest irgendwo in dem Bereich anzusiedeln, die anderen haben Krieg/Soldaten gespielt und ich konnte mit diesem Spiel nichts anfangen.

Leider kann ich diesen Erinnerungen keinem Alter zu ordnen.
Nur mit Sicherheit sagen, das ich unter 8 Jahre war.

Im Grunde teils teils, hauptsächlich nur Fakten, aber mit Fragmenten von Bilder.
31.10.2013 19:24
Thumbelina Thumbelina ist weiblich
Drachenreiter


images/avatars/avatar-125.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.10.2013
Beiträge: 99

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ beeswing

Ja, doch ich habe da Bilder vorm inneren Auge, manchmal nur eine Momentaufnahme, aber ganz klar Bilder die ich auch wiedererkennen würde.

Zum Beispiel war ich im Alter zwischen 3-4 Jahren nachmittags in einer Art Kinderhort. Da weiß ich zwar nicht mehr wie das Gebäude von aussen aussah, aber der Raum in dem Mittagsschlaf gehalten werden musste, der umzäunte Hinterhof und der Raum in dem wir gegessen haben ist mir deutlich vor Augen.

Nicht fotografisch, eher so eine Ahnung wie der Raum sich für mich angefühlte und ein paar Details, also dass wir im Esszimmer auf Bänken an langen Tischen saßen und der Tisch längs stand nicht quer und dass es zum Nachtisch sehr oft grünen oder roten Wackelpudding gab, dass der Hof mit Maschendrahtzaun umzäunt und der Boden staubig war.

Eine bildliche Erinnerung war auch, dass ich im Auto meiner Mutter saß und wir an einer Ampel standen die wohl gerade repariert wurde. Plötzlich fing einer der Männer etwas aus der Luft (das muss ein Seil mit etwas dran gewesen sein) das ich für einen Vogel hielt ... ich dachte dann jahrelang das Rot der Ampeln sei Vogelblut.

Oder die blaue Zunge des Chow-Chows an dessen Zwinger wir oft vorbeikamen.

Schon als kleines Kind bin ich wahnsinnig gern mit einem Spiegel vor dem Bauch der an die Decke zeigte durch die Wohnung gegangen, weil man da das Gefühl hat an der Decke zu laufen (versteht man was ich meine verwirrt ) Daran kann ich mich noch sehr bildlich erinnern. (Also nur zwei Beispiele die ich nicht von Bildern her kennen kann).

Auch an die Geburt der Welpen meines ersten Hundes kann ich mich z.B. bildlich erinnern, da war ich 4.

Da ich im Alter von 6 Jahren in ein anderes Land gezogen bin kann ich die Erinnerungen die stattfanden als ich jünger war als 6 ganz gut zuordnen.

Noch viel intensiver sind aber Gerüche mit meinen Erinnerungen verbunden. Ein Geruch kann mich binnen Sekunden in der Zeit zurückreisen lassen.

Wenn ich draussen zum Beispiel beim spazierengehen rieche dass jemand am offenen Fenster Zwiebeln anbrät, dann sehe ich vor meinem inneren Auge wie ich durch das Tor auf das Haus meiner Oma zugehe. Da habe ich nämlich als Kind immer zu Mittag gegessen. Wenn ich Linoleum rieche wird mir körperlich schlecht, weil eine Schule die ich nur ein Jahr lang besuchte und an der es mir gar nicht gefiel Linoleum Böden hatte.

Warum setzt Du Bilderlosigkeit mit Gefühlslosigkeit gleich? Der Zusammenhang wäre mir gar nicht gekommen? verwirrt

__________________
* Someday soon it will be spring - so collect all the seeds you can find. *
31.10.2013 23:25 Thumbelina ist offline E-Mail an Thumbelina senden Beiträge von Thumbelina suchen Nehmen Sie Thumbelina in Ihre Freundesliste auf
beeswing beeswing ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-1390.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.09.2009
Beiträge: 281

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, mir fiel das - also das mit dem Unterschied zwischen bildlichen und nur faktischen Erinnerungen - erst vor rel. kurzer Zeit auf, als mir mal jemand erzählte, er hatte da die Erinnerung "...wie ich so als Dreijähriger hinten im Auto saß und ich hochschaute, wie die Sonne seitlich durch so einen gelben Smiley-Fensterschutz hindurch schien..."

- da dachte ich: "hä? - solche Erinnerungen aus der Ichperspektive, als kleines Filmchen - die hast du eigentlich gaaar nicht...! komisch!"

Träume - also auch wieder Bilder - hab ich auch sehr sehr selten. Sozusagen der Quartalstraum :-)

Nunja, ich denk, daß ich mich vielleicht zu abgeschottet habe, so daß die Erlebnisse zu gedämpft hereinkommen und nicht gefühlsintensiv genug, um Bildspuren zu hinterlassen? (denn man erinnert doch bildlich besonders intensive - wenn manchmal auch kleine - Momente?)

__________________
Mich - gibt es doch gar nicht. (Beeswing aus A.Roberts "Sternensturm")
01.11.2013 08:06 beeswing ist offline E-Mail an beeswing senden Homepage von beeswing Beiträge von beeswing suchen Nehmen Sie beeswing in Ihre Freundesliste auf
screwy   Zeige screwy auf Karte
ardeur


images/avatars/avatar-1577.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.02.2007
Beiträge: 3.261

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde das bei mir ähnlich beschreiben wie Thumbelina.
Allerdings hab ich auch oft Bedenken, an wie viel ich mich wirklich erinnere, und was ich eigentlich vergessen habe, aber als Erinnerung wahrnehme, weil mir so oft davon erzählt wurde oder ich so oft Fotos davon gesehen habe, und bei manchen Dingen bin ich mir auch gar nicht sicher, ob die wirklich passiert sind oder ich nur davon geträumt oder es mir ausgedacht habe.
Aber wenn wir all das mal als Erinnerung deklarieren habe ich schon sehr viele Erinnerungen an als ich klein war. Da wir auch umgezogen sind als ich ca. 4 war, ist das auch recht einfach zu deklarieren.

Ich erinnere mich daran "heiraten" zu spielen, mit meinem Kinderbügelbrett als Altar und meinem Fantasie-Ehemann.
Oder ich stehe auf einem Stuhl vor der Spüle und in der Spüle ist eine Schüssel mit warmem Wasser und Tassen und ich darf "spülen" spielen.
Oder wie ich in der Badewanne sitze und so Entchen treiben lasse.
Oder wie ich im lila Kindersitz mit meiner Mutter auf dem Fahrrad über den Feldweg zum Kindergarten/zur Spielgruppe gefahren bin.
Oder danach, im Frühjahr/Herbst (es war kühl), abgeholt wurde und meine Freundin auch und wir dann diese weißen Beeren von den Büschen gezupft haben und draufgestampft haben, weil es dann so schön plopp gemacht hat.
Ich erinnere mich an die Oma von meiner besten Freundin und wie sie eines morgens mit V. auf der Terasse saß und irgendwas mit Zeitungen gebastelt hat und mich angestrahlt hat und dass ich mitmachen könne.
Oder daran mich im Schrank meiner Mutter zu verstecken, wenn ich traurig/wütend war. Oder unter dem Wohnzimmertisch.
Oder an das grüne Gitterbett bei meiner Omi.
Oder an meinen Opa, der blind war, und wenn wir zu Besuch waren immer mein Haar und mein Gesicht abtasten wollte, was mir irgendwie unangenehm war.
Oder daran mich in der Ecke unter der Eckbank bei meiner Oma zu verstecken.
Oder an meinen ersten Fahrradunfall, der passierte, weil ich vergessen hatte, wie man bremst. Und daran wie mein Vater mich überhaupt nicht getröstet hat und ich den ganzen Heimweg (ca. 15-20 Minuten) geweint habe und er mir auch nicht geholfen hat.
Oder daran wie unsere erste Hündin gestorben ist und wir ihr dann ein lila Glitzertuch mit ins Grab gelegt haben.
Oder an den riesigen Garten der Freunde meiner Eltern, den sie mitbenutzen durften als wir noch keinen hatten, und an deren tolles verwinkeltes Haus.

@ beeswing
Von wegen Träume - ich träume zwar in Bildern bzw. filmmäßig, aber das ist dann so wie wenn ich lese. D.h. nehmen wir an ich träume davon auf der Schaukel im Garten zu sitzen und ein Erdbeereis zu essen, die Sonne scheint warm, die Vögel zwitschern. Aber jegliches Sensorisches fehlt... ich schmecke das Eis nicht, ich spüre die Sonne nicht, ich höre die Vögel nicht; aber ich weiß, dass das alles passiert. Und es ist schwarz/weiss, aber im gleichen Prinzip - ich weiß, dass der Rasen grün ist, aber ich sehe es nicht. Also nicht wie bei einer Erinnerung, ich kann mich bspw. sehr gut an den Geschmack/Geruch von etwas erinnern..

__________________
the devil kissed my neck and it felt like heaven

01.11.2013 14:30 screwy ist offline Beiträge von screwy suchen Nehmen Sie screwy in Ihre Freundesliste auf
Thumbelina Thumbelina ist weiblich
Drachenreiter


images/avatars/avatar-125.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.10.2013
Beiträge: 99

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm, ich weiß nicht ob man sich hauptsächlich an intensive Dinge bildlich erinnert ... ich denke das hängt einfach allgemein davon ab wie man denkt ... also eher in Worten oder eher in Bildern.


Ich erinnere mich auch an unwichtige/unemotionale Bilder, z.B. wie der Wasserhahn im Bad aussah in dem Haus in dem ich bis zum 6. Lebensjahr lebte, oder dass ich eine Hose hatte die mit einer Ranke und Blüten bestickt war ...

Neulich habe ich mich mit jemandem unterhalten, der sagte wenn er die Augen schliesse und sich seine Mutter vorstelle dann könne er nicht sagen wie sie aussehe, selbst wenn er sie am Tag zuvor gesehen habe ... das finde ich nahezu unbegreiflich.

Dafür fällt es mir unwahrscheinlich schwer z.B. mir eine blaue 2 bildlich vorzustellen oder eine brennende Kerze vor meinem inneren Auge zu sehen, also etwas was nicht schon da war, was ich nicht als Erinnerung abrufen kann.

Wie sehr ich mich auch anstrenge ... da ist nichts. Das Gesicht meiner Mutter könnte ich aber ohne Problme abrufen.

Das mit den Träumen ist auch interessant. Ich träume ganz viel und auch sehr real - manchmal wache ich von dem Krach in meinen Träumen auf, so merkwüdig das klingt.
Und wenn mir jemand im Traum etwas angetan hat, dann habe ich extreme Schwierigkeiten dieser Person im richtigen Leben nicht böse zu sein, so "echt" fühlt sich das dann an.

Aber einen Klartraum, also einen Traum in dem ich mir bewusst bin zu täumen und die Handlung steuern kann hatte ich noch nie im Leben. Das kenne ich gar nicht.

__________________
* Someday soon it will be spring - so collect all the seeds you can find. *
01.11.2013 15:03 Thumbelina ist offline E-Mail an Thumbelina senden Beiträge von Thumbelina suchen Nehmen Sie Thumbelina in Ihre Freundesliste auf
Thumbelina Thumbelina ist weiblich
Drachenreiter


images/avatars/avatar-125.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.10.2013
Beiträge: 99

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Entschuldigung, noch was vergessen:

Zum faktischen denken:

die Situation wäre mir ganz anders in Erinnung gebliegen, also quasi genau gegensätzlich.

Es könnte sein, dass ich nicht mehr so genau weiß ... war das jetzt im Januar oder war es im Februar ... und wie hieß das Restaurant, war das das Nudelbrett oder das Kartoffelhaus oder gar die Winzerstube verwirrt

Ich würde dann sagen: "Weißt Du noch wir waren anfang des Jahres essen ... in dem Restaurant am Ende der kleinen Gasse neben dem Geschäft, das so schöne Kissen im Schaufenster hat, das Restaurant mit den bunten Lampen an der Decke und den karierten Tischdecken, ich weiß noch, wir saßen hinten in der Ecke und Du hattest einen gelben Pullover an und hast bunten Salat als Vorspeise bestellt ... kannst Du Dich erinnern wie das Restaurant hieß und in welcher Straße das war?

Schon merkwürdig ...

__________________
* Someday soon it will be spring - so collect all the seeds you can find. *
01.11.2013 15:41 Thumbelina ist offline E-Mail an Thumbelina senden Beiträge von Thumbelina suchen Nehmen Sie Thumbelina in Ihre Freundesliste auf
beeswing beeswing ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-1390.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.09.2009
Beiträge: 281

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

zum Thema Restaurants+Vergeßlichkeit ....

eine der alllllllllllllllllllerlustigsten Zeichnungen:

beeswing hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
wie_hieß_rosi.jpg



__________________
Mich - gibt es doch gar nicht. (Beeswing aus A.Roberts "Sternensturm")
01.11.2013 17:00 beeswing ist offline E-Mail an beeswing senden Homepage von beeswing Beiträge von beeswing suchen Nehmen Sie beeswing in Ihre Freundesliste auf
Thumbelina Thumbelina ist weiblich
Drachenreiter


images/avatars/avatar-125.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 18.10.2013
Beiträge: 99

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, genau Augenzwinkern großes Grinsen

__________________
* Someday soon it will be spring - so collect all the seeds you can find. *
01.11.2013 17:41 Thumbelina ist offline E-Mail an Thumbelina senden Beiträge von Thumbelina suchen Nehmen Sie Thumbelina in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
BrokenFlames » Gedanken » Erlebnisse und Erfahrungen » Erinnerungen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH